GRATIS! Internet-Tageszeitung für alle, die in der Regio „etwas zu sagen haben“! Einfach „Hier schreiben Sie!“ benutzen! Mehr…

RegioTrends

Stadtkreis Freiburg - Freiburg

12. Mar 2018 - 10:10 Uhr

Freiburg: Pflegekräfte überlastet - Offener Brief der Selbsthilfe-Gruppe „Eltern helfen Eltern“ an die Landesregierung zur Pflegesituation an der Uni-Klinik

An die Landesregierung - Ministerium für Wissenschaft, Forschung und Kunst - Ministerium für Finanzen - Ministerium für Soziales und Integration

An die Bundesregierung Ministerium für Gesundheit 27.02.2018


Offener Brief

Beunruhigende Situation in der Pflege: Pflegekräfte an der Universitätsklinik überlastet

Sehr geehrte Frau Wissenschaftsministerin Bauer, sehr geehrte Frau Finanzministerin Sitzmann, sehr geehrter Herr Sozialminister Lucha, sehr geehrter Herr Gesundheitsminister Gröhe,


viele Eltern sind in Sorge, deswegen wenden wir uns als Elterninitiativen, deren Arbeit sich auf das Zentrum für Kinder- und Jugendmedizin im Universitätsklinikum in Freiburg bezieht, an Sie:

- Die Eltern stellen während des Aufenthalts mit ihrem Kind in der Universitätskinderklinik fest, dass die Stationen unterbesetzt und deshalb die Pflegekräfte überlastet sind. Sie haben Angst, dass diese Situation zur Verschlechterung der medizinischen Versorgung ihrer Kinder führt. Das berichten verschiedene Eltern ihren Selbsthilfe-Vereinen.

- Sie erfahren aus den Medien vom Rückgang der Zahl der Pflegekräfte und der gleichzeitig stark gestiegenen Zahl der Klinik-Patienten seit Anfang der 90er Jahre.

- Sie erfahren von den Protestaktionen der Pflegekräfte, die sich – auch im Interesse der zuverlässigen Versorgung der Patientinnen und Patienten – für eine bessere
finanzielle und personelle Ausstattung der Kliniken einsetzen. Sie fordern, attraktive und gut bezahlte Arbeitsplätze in der Pflege zu schaffen, um Pflegepersonal für die offenen Stellen zu gewinnen und vor allem auch um es zu halten.

- Sie erfahren von Gewerkschaft und Personalvertretungen von unbesetzten Pflegestellen, von Überlastungsanzeigen und von Kündigungen überlasteter und „ausgebrannter“ Pflegekräfte.


Zur konkreten Situation im Zentrum für Kinder- und Jugendmedizin der Universitätsklinik Freiburg liegen uns vom Personalrat folgende Informationen vor:

- Die Überlastungsanzeigen 2017 lagen bis Mitte Dezember bei 128 und damit deutlich über den Zahlen von 2016 (90). Die meisten Anzeigen kamen von der onkologischen Station Pfaundler, der Säuglings-Station Camerer und der KinderStation von Pirquet.

- Auf verschiedenen Stationen gibt es immer wieder Bettensperrungen aufgrund von Personalmangel. So waren im November 2017 auf Station Eckstein sieben Betten, auf Station Camerer drei Betten und auf Station Moro fünf Betten gesperrt.

- Trotz großer Bemühungen der Pflegedienstleitung, Kinderkrankenpflegekräfte zu finden, sind viele Stellen auf allen Stationen zur Zeit nicht besetzt. So war die Station Pfaundler, deren Sollbesetzung bei fünf Kinderpflegekräften in der Früh -, fünf Kinderpflegekräften in der Spät- und drei Kinderpflegekräften in der Nachtschicht liegt, im November öfter nur noch mit jeweils zwei Kinderpflegekräften pro Schicht besetzt.
Wir fordern Sie auf, dafür zu sorgen

- dass alle Klinken ausreichend finanziell ausgestattet sind und keine Sparmaßnahmen zu Lasten der Pflegekräfte durchgeführt werden,

- dass die Stationen der Kliniken ausreichend mit Pflegekräften besetzt sind und

- dass die Pflegekräfte eine der hohen Belastung und Verantwortung ihres Berufs angemessene Bezahlung erhalten, durch die sie in der Lage sind, ihre Lebenshaltungskosten und die ihrer Familien zu decken.

(Medieninformation: „Eltern helfen Eltern“, Freiburg, 12.03.2018)


QR-Code Das könnte Sie aus Freiburg auch noch interessieren!

> Weitere Meldungen aus der Rubrik "Aus Vereinen/Gruppen" anzeigen.

Info von Medieninfo (01)
Jeder Verfasser einer Meldung (Firma, Verein, Person...) hat zusätzlich noch SEINE eigene "Extrazeitung" bei RegioTrends! Oben auf den roten Namen hinter „Info von“ klicken. Schon sehen Sie ALLE seine abrufbaren Meldungen in unserer brandaktuellen Internet-Zeitung.



P.S.: NEU! Sind Sie bei Facebook? Werden Sie Fan von RegioTrends!

Twitter Facebook studiVZ MySpace Google Bookmarks Linkarena deli.cio.us Digg Folkd Newsvine reddit StumbleUpon Windows Live Yahoo Yigg























Schwarzwald, Lokalzeitung, Wochenzeitung EMMENDINGER TOR, WZO, Wochenzeitungen am Oberrhein, Der Sonntag, Markgräfler Bürgerblatt, Primo Verlag, Freiburger Wochenbericht, Kurier, Freiburger Stadtkurier, Zeitung am Samstag, Zypresse, Kaiserstuhl, Breisgau,RegioTrends, RegioZeitung, Freiburg, Emmendingen, Waldkirch, Endingen, Kenzingen, Herbolzheim, Breisach, Lahr, Offenburg, Müllheim, Bad Krozingen, Staufen, Weil, Lörrach, Denzlingen, Feldberg, Kaiserstuhl, Breisgau, Ortenau, Markgraeflerland, Schwarzwald