GRATIS! Internet-Tageszeitung für alle, die in der Regio „etwas zu sagen haben“! Einfach „Hier schreiben Sie!“ benutzen! Mehr…

RegioTrends

Titelseite » Passiert-notiert » Textmeldung

Kreis Emmendingen - Teningen

8. Feb 2019 - 22:28 Uhr Manager von Dienst, Roland Kleissler (rechts), und Björn Denda (Sicherheits- und Umweltverantwortlicher) informierten REGIOTRENDS über den Unglücksfall

REGIOTRENDS-Foto: Reinhard Laniot
Vergrößern?
Auf Foto klicken.

Ein Schwerverletzter bei Verpuffung in einer Halle der Firma Tscheulin-Rothal in Teningen - 54-Jähriger in Spezialklinik nach Tübingen geflogen

(RT/rl/tmm) - Eine Verpuffung in einer Halle der Firma Tscheulin-Rothal in der Friedrich-Meyer-Straße löste um 19.14 Uhr einen Notruf bei der Feuerwehr Teningen aus.
Bei Reinigungsarbeiten an einer Lackiermaschine wurde durch die Stichflamme ein Arbeiter schwer verletzt. Der Rettungshubschrauber brachte den 54-Jährigen sofort in eine Spezialklinik nach Tübingen.
Zwei weitere Personen wurden auf Auswirkungen durch Rauchgase untersucht.

Der Maschinenbrand konnte von Werksangehörigen schnell gelöscht werden. Die Teninger Feuerwehr brauchte nicht mehr eingreifen und kümmerte sich anschließend um die Belüftung der Räumlichkeiten. Die angeforderte Herbolzheimer Feuerwehr wurde dann nicht mehr für die Unterstützung benötigt und konnte gleich wieder den Heimweg antreten.

Nach Auskunft von Roland Kleissler (Manager von Dienst) und Björn Denda (Sicherheits- und Umweltverantwortlicher) klappte die Evakuierung der 43 Personen in der Spätschicht reibunglos. Sofort waren auch die Geschäftsleitung am Unglücksort. Auch keinerlei Beeinträchtigungen der Umwelt waren festzustellen.
Die Maschine wurde nun verhüllt und abgesperrt, sodass am Montag Sachverständige mit der Ermittlung der Brandursache beginnen können. Der Geschäftbetrieb kann wieder normal aufgenommen werden.

>> Rettungskräfte im Einsatz

Unter der Leitung des stellvertretenden Abteilungskommandanten Matthias Brupbach rückten 25 Einsatzkräfte der Abteilung Teningen zum Brandort aus.
Mittels Betriebsbelüftung konnte die Halle von dem Rauch befreit werden. Ein von der Feuerwehr Herbolzheim (fünf Mitglieder im Einsatz) angeforderter Lüfter musste nicht mehr in Betrieb genommen werden.
44 weitere Personen wurden durch das Deutsche Rote Kreuz (Kreisverband Emmendingen) betreut, das mit 23 Helfern vor Ort war.

Neben der Entlüftung der Halle leuchtete die Feuerwehr Teningen mithilfe einer Drehleiter den Landeplatz für den Rettungshubschrauber aus. Kurz nach 21 Uhr war der Feuerwehreinsatz beendet.

>> Polizeimeldung

Ein Schwerverletzter bei Verpuffung in einem Teninger Gewerbebetrieb - 54-Jähriger in Spezialklinik nach Tübingen geflogenen im niederen fünfstelligen Bereich

Nach derzeitigem Ermittlungsstand entzündet sich heute, gg. 19:15
Uhr, aufgrund eines technischen Defektes eine Maschine während des
normalen Arbeitsvorganges. Hierbei entzündet sich auch die Kleidung
eines in der Nähe befindlichen Arbeiters. Dieser kann sich der
Kleidung noch selbst entledigen, wird aber durch das Feuer verletzt.
Der 54-jährige Mann wurde mit dem Rettungshubschrauber in eine
Spezialklinik geflogen. Eine weitere Person erlitt eine leichte
Rauchgasvergiftung.

Nach groben Schätzungen dürfte sich der Sachschaden, der
hauptsächlich an der Maschine entstanden ist, im niederen 5-stelligen
Bereich liegen.

Stand: 21:15 Uhr


QR-Code Das könnte Sie aus Teningen auch noch interessieren!

> Weitere Meldungen aus der Rubrik "Passiert-notiert" anzeigen.

Info von RegioTrends+
Jeder Verfasser einer Meldung (Firma, Verein, Person...) hat zusätzlich noch SEINE eigene "Extrazeitung" bei RegioTrends! Oben auf den roten Namen hinter „Info von“ klicken. Schon sehen Sie ALLE seine abrufbaren Meldungen in unserer brandaktuellen Internet-Zeitung.



P.S.: NEU! Sind Sie bei Facebook? Werden Sie Fan von RegioTrends!

Twitter Facebook studiVZ MySpace Google Bookmarks Linkarena deli.cio.us Digg Folkd Newsvine reddit StumbleUpon Windows Live Yahoo Yigg






















Schwarzwald, Lokalzeitung, Wochenzeitung EMMENDINGER TOR, WZO, Wochenzeitungen am Oberrhein, Der Sonntag, Markgräfler Bürgerblatt, Primo Verlag, Freiburger Wochenbericht, Kurier, Freiburger Stadtkurier, Zeitung am Samstag, Zypresse, Kaiserstuhl, Breisgau,RegioTrends, RegioZeitung, Freiburg, Emmendingen, Waldkirch, Endingen, Kenzingen, Herbolzheim, Breisach, Lahr, Offenburg, Müllheim, Bad Krozingen, Staufen, Weil, Lörrach, Denzlingen, Feldberg, Kaiserstuhl, Breisgau, Ortenau, Markgraeflerland, Schwarzwald