GRATIS! Internet-Tageszeitung für alle, die in der Regio „etwas zu sagen haben“! Einfach „Hier schreiben Sie!“ benutzen! Mehr…

RegioTrends

Titelseite » Schon gelesen? » Textmeldung

Kreis Emmendingen - Waldkirch

12. Feb 2018 - 21:47 Uhr

Bruder-Klaus-Krankenhaus soll Waldkirch erhalten bleiben! - Werbegemeinschaft Waldkirch startet eine Unterschriftenaktion für den Verbleib!

Bild: WGW - Bruderklaus Krankenhaus Waldkirch
weitere Bilder hier
Vergrößern?
Auf Foto klicken.
Das Bruder-Klaus-Krankenhaus in Waldkirch gehört zum Regionalverbund kirchlicher Krankenhäuser (RKK), einem Zusammenschluss katholischer, von Schwesternorden getragener Krankenhäuser in der Region.

Im Rahmen eines Empfang des RKK ließ RKK-Geschäftsführer Bernd Fey verlauten, dass man Waldkirch "loswerden müsse", weil man die Defizite nicht mehr tragen könne. Baden-Württembergs Sozialminister Manfred Lucha soll am Randes diese Termins in einem Journalistengespräch gesagt haben, dass er keine Zukunft mehr für das Bruder-Klaus-Krankenhaus sehe.

In einem Schreiben an die Mitglieder setzt sich nun der Vorstand der Werbegemeinschaft Waldkirch für den Verbleib der Einrichtung ein und startet eine Unterschriftenaktion:

"Eine mögliche Veränderung der Nutzung oder gar der befürchtete Verlust des ambulanten und stationären Krankenhauses wäre kaum vorstellbar und ein undenkbarer Zustand für die medizinische Versorgung in Waldkirch und für das gesamte Elztal.

Deshalb erscheint es uns als sehr wichtig, unsere Betroffenheit zu zeigen und alle Möglichkeiten zum Erhalt der medizinischen Versorgung in der jetzigen Qualität einzufordern.

Bitte unterstützen Sie unser Bemühen, dass wir durch das Ergebnis der Unterschriften-Aktion den Verantwortlichen und Träger des RKK, die Betroffenheit unserer Bürger und die Wünsche und Forderungen unserer Region aufzeigen können.

Dazu enthält unser Appell zwei Forderungen:
- Wir fordern von den Verantwortlichen im RKK-Verbund und der Politik
den Erhalt der medizinischen ambulanten und stationären Versorgung
im Bruder-Klaus-Krankenhaus Waldkirch.
- Wir fordern für die anstehenden Gespräche den Erhalt der Arbeitsplätze und die Einbeziehung aller potenziellen Trägermodelle."

Die Mitgliedsgeschäfte werden gebeten, Unterschriftslisten mit diesen Forderungen auszulegen und viele Unterschriften zu sammeln. "Jede Stimme zählt!"

Bilder


QR-Code Das könnte Sie aus Waldkirch auch noch interessieren!

> Weitere Meldungen aus der Rubrik "Schon gelesen?" anzeigen.

Info von RegioTrends+
Jeder Verfasser einer Meldung (Firma, Verein, Person...) hat zusätzlich noch SEINE eigene "Extrazeitung" bei RegioTrends! Oben auf den roten Namen hinter „Info von“ klicken. Schon sehen Sie ALLE seine abrufbaren Meldungen in unserer brandaktuellen Internet-Zeitung.



P.S.: NEU! Sind Sie bei Facebook? Werden Sie Fan von RegioTrends!

Twitter Facebook studiVZ MySpace Google Bookmarks Linkarena deli.cio.us Digg Folkd Newsvine reddit StumbleUpon Windows Live Yahoo Yigg























Schwarzwald, Lokalzeitung, Wochenzeitung EMMENDINGER TOR, WZO, Wochenzeitungen am Oberrhein, Der Sonntag, Markgräfler Bürgerblatt, Primo Verlag, Freiburger Wochenbericht, Kurier, Freiburger Stadtkurier, Zeitung am Samstag, Zypresse, Kaiserstuhl, Breisgau,RegioTrends, RegioZeitung, Freiburg, Emmendingen, Waldkirch, Endingen, Kenzingen, Herbolzheim, Breisach, Lahr, Offenburg, Müllheim, Bad Krozingen, Staufen, Weil, Lörrach, Denzlingen, Feldberg, Kaiserstuhl, Breisgau, Ortenau, Markgraeflerland, Schwarzwald