GRATIS! Internet-Tageszeitung für alle, die in der Regio „etwas zu sagen haben“! Einfach „Hier schreiben Sie!“ benutzen! Mehr…

RegioTrends

Titelseite » Schon gelesen? » Textmeldung

Breisgau-Hochschwarzwald - Hinterzarten

14. Mar 2019 - 12:54 Uhr Foto: Hochschwarzwald Tourismus GmbH
Vergrößern?
Auf Foto klicken.

Veranstaltungshighlights im Hochschwarzwald im April 2019 - Eine Übersicht lesen Sie hier!

Im April stehen im Hochschwarzwald unter anderem ein spannendes letztes Skirennen auf dem Feldberg und die 22. Internationale Eisenbacher AntikUhrenbörse mit seltenen Sammlerstücken auf dem Programm. Eine Übersicht mit allen Events gibt es unter: www.hochschwarzwald.de/veranstaltungen.

KuTipp-Reihe: „Spring Fever“ mit Eugenia Hagen am 5. April in Löffingen Frühlingsgefühle weckt die Sängerin und Pianistin Eugenia Hagen am Freitag, 5. April 2019, um 20 Uhr bei ihrem Liederabend mit dem Titel „Spring Fever“. Im Saal der Tourist-Information Löffingen werden unter anderem Songs von Barbra Streisand über Marlene Dietrich bis Queen zu hören sein. Thematisch geht es vordergründig um den Frühling, aber eigentlich um viel mehr: um Neuanfang, den Glauben an das Gute, das Realisieren von Träumen und vor allem um Lebensfreude und das Genießen des Moments. Tickets gibt es in allen Tourist-Informationen der Hochschwarzwald Tourismus GmbH, unter +49 (0)7652/1206-30 oder www.reservix.de.

22. Internationale Antik-Uhrenbörse am 13. und 14. April in Eisenbach Von allen Schwarzwaldgemeinden hatte Eisenbach im 19. Jahrhundert den größten Anteil an Uhrenmachern im Verhältnis zur Einwohnerzahl. Diese Tradition lebt wieder auf bei der 22. Internationalen Antik-Uhrenbörse am Samstag und Sonntag, 13. und 14. April 2019, wenn Austeller aus ganz Europa ihre schönsten Uhren anbieten. Am Samstag von 9 bis 17 Uhr und am Sonntag von 10 bis 16 Uhr hat die Wolfwinkelhalle in Eisenbach ihre Türen für Besucher geöffnet. Auf drei Etagen ist alles zu finden, was das Herz von Uhrenliebhabern höherschlagen lässt: von Taschenuhren bis zur Kirchturmuhr, Werkzeuge, Ersatzteile, Bücher, Zeitschriften und Sammlerstücke.

Feldberg Masters am 27. April am Feldberg Das letzte Skirennen in diesem Winter am Feldberg steigt – sofern die Schneebedingungen es zulassen – am Samstag, 27. April 2018, um 14 Uhr. Ziel beim Feldberg Masters ist es, an jeder Tal- und Bergstation der noch geöffneten Liftanlagen einen Stempel einzuholen und als Erster im Ziel am Grafenmatt anzukommen, wo ein Wasserbecken bei allen Teilnehmern für Abkühlung sorgt. Nach dem Rennen wird bei einer Grillparty und Après-Ski gefeiert. Startberechtigt sind Wintersportler zwischen acht und 80 Jahren. Unter allen Teilnehmern werden Saisonkarten des Liftverbundes Feldberg für die Skisaison 2019/20 sowie weitere Preise verlost. Anmeldung und weitere Informationen unter www.liftverbund-feldberg.de.

Mehr Informationen zu den Veranstaltungen im Hochschwarzwald unter www.hochschwarzwald.de/veranstaltungen.

(Medieninfo: Hochschwarzwald Tourismus GmbH, 14.03.2019)


QR-Code Das könnte Sie aus Hinterzarten auch noch interessieren!

> Weitere Meldungen aus der Rubrik "Schon gelesen?" anzeigen.

Info von Medieninfo (01)
Jeder Verfasser einer Meldung (Firma, Verein, Person...) hat zusätzlich noch SEINE eigene "Extrazeitung" bei RegioTrends! Oben auf den roten Namen hinter „Info von“ klicken. Schon sehen Sie ALLE seine abrufbaren Meldungen in unserer brandaktuellen Internet-Zeitung.



P.S.: NEU! Sind Sie bei Facebook? Werden Sie Fan von RegioTrends!

Twitter Facebook studiVZ MySpace Google Bookmarks Linkarena deli.cio.us Digg Folkd Newsvine reddit StumbleUpon Windows Live Yahoo Yigg























Schwarzwald, Lokalzeitung, Wochenzeitung EMMENDINGER TOR, WZO, Wochenzeitungen am Oberrhein, Der Sonntag, Markgräfler Bürgerblatt, Primo Verlag, Freiburger Wochenbericht, Kurier, Freiburger Stadtkurier, Zeitung am Samstag, Zypresse, Kaiserstuhl, Breisgau,RegioTrends, RegioZeitung, Freiburg, Emmendingen, Waldkirch, Endingen, Kenzingen, Herbolzheim, Breisach, Lahr, Offenburg, Müllheim, Bad Krozingen, Staufen, Weil, Lörrach, Denzlingen, Feldberg, Kaiserstuhl, Breisgau, Ortenau, Markgraeflerland, Schwarzwald