GRATIS! Internet-Tageszeitung für alle, die in der Regio „etwas zu sagen haben“! Einfach „Hier schreiben Sie!“ benutzen! Mehr…

RegioTrends

Breisgau-Hochschwarzwald - Breisach

7. Feb 2019 - 19:49 Uhr Berufswettbewerb der Jungwinzer in Breisach und Ihringen - Die Besten von links: Johannes Dreher (3. Platz Auszubildende), Jessica Himmelsbach (2. Platz Auszubildende), Nico Wiedemann (1. Platz Auszubildende), Matthias Krumm (2. Platz Fachschüler), Martin Brengartner (1. Platz Fachschüler), Maximilian Vogginger (3. Platz Fachschüler).
weitere Bilder hier
Vergrößern?
Auf Foto klicken.

Berufswettbewerb der Jungwinzer in Breisach und Ihringen – Sechs Sieger vertreten Südbaden beim Bundeswettbewerb im Juni in Bayern!

(BBL/RT) Die besten Jungwinzer Badens wurden am heutigen Donnerstag in Breisach und lhringen beim Berufswettbewerb (BWB) der Deutschen Landjugend ermittelt. In Kooperation mit dem Badischen Weinbauverband und dem Badischen Winzerkeller in Breisach zeigten Auszubildende und Fachschüler aus dem Weinbau des Bereiches zwischen Rhein und Bodensee und zwischen Rastatt und Lörrach ihr Können. Die Besten der heutigen Ausscheidung werden im Juni zum Bundesentscheid in Bayern reisen.

Der Badische Winzerkeller in Breisach und das Staatsweingut Freiburg in lhringen waren heute wieder Austragungsorte. Nach der Eröffnung im Winzerkeller um 9 Uhr durch Weinbauverbandspräsident Kilian Schneider und Dr. Peter J. Schuster, dem Vorstandsvorsitzenden des Badischen Winzerkellers, testeten 43 Prüfer das Wissen und Können der rund 75 Schüler unter dem bundesweiten Motto: „Grüne Berufe #landgemacht - Qualität.Vertrauen.Zukunft."

Bei der Siegerehrung nach 16 Uhr an der auch Weinbauverband-Ehrenpräsident Gerhard Hurst teilnahm, erwarteten die Teilnehmer neben der Anerkennung und der möglichen Qualifikation für den Bundesentscheid auch hochwertige Preise, die Katharina Dier (Vorsitzende des Bund Badischer Landjugend) überreichen durfte.

Doch davor war einiges zu leisten. Die Winzer-Azubis und Fachschüler mussten unter anderem ein Gebinde spundvoll abfüllen oder die Klinge einer Rebschere wechseln. Bei der Präsentationsübung sollten sie ihren fiktiven Ausbilder davon überzeugen, dass ein Tag beim Berufswettbewerb sinnvoller ist als ein Tag im Weinberg. Auch die sensorischen Fähigkeiten wurden beim Triangeltest oder einer Weinansprache abgefragt.

Winzermeister Werner Räpple, Präsident des Badischen Landwirtschaftlichen Hauptverbandes, lobte die Teilnehmer für ihr besonderes Engagement, sich im Wettkampf zu messen und dabei ihr Können zu demonstrieren. Räpple zitierte Bundeslandwirtschaftsministerin Julia Klöckler mit den Worten: „Entscheidend für den Berufsstand des Winzers sind genügend Fachkräfte und gut ausgebildeter Nachwuchs.”

“Ihr Elan und Engagement zeigt, dass Sie willens sind, zu den Guten zu gehören”, so Räpple.

Katharina Dier, Vorsitzende des Bund Badischer Landjugend, verlas danach die Sieger der Ausscheidung.

Kategorie Auszubildende:

1. Platz Nico Wiedemann (Weinbauinstitut Freiburg)
2. Platz Jessica Himmelsbach (Weingut Zotz, Heitersheim)
3. Platz Johannes Dreher (Weingut Kiefer Eichstetten)

Kategorie Fachschüler

1. Platz Martin Brengartner
2. Platz Matthias Krumm (Weingut Krumm, Auggen)
3. Platz Maximilian Vogginger

Die Sieger erhielten jeweils eine Urkunde, ein Wein- und ein Geldpräsent.

Der Berufswettbewerb sorgt in der Öffentlichkeit für Aufmerksamkeit für die grünen Berufe”, erklärte Katrin Schmidt (Weinprinzessin für die Region Kaiserstuhl/Tuniberg), die vor der Siegerehrung eine Weinprobe mit vier herausragenden Weinen des Jahrgangs 2018 durchführte.

Zeitgleich zu diesem Verbandsentscheid finden die landwirtschaftlichen Erstentscheide in Emmendingen, Villingen und Radolfzell statt. Dagegen können sich die angehenden Forstwirte noch etwas Zeit lassen. Sie messen sich am 16. April in Königsbronn-ltzelberg beim Landesentscheid mit Berufskollegen aus ganz Baden-Württemberg.

Der Wettbewerb, den der Deutsche Bauernverband alle zwei Jahre für rund 10 000 Teilnehmer organisiert, wird in Südbaden vom Bund Badischer Landjugend (BBL), dem Badischen Landwirtschaftlichen Hauptverband (BLHV) in enger Zusammenarbeit mit den Haus-, Land- und Forstwirtschaftlichen Ausbildungsstätten, den Ämtern für Landwirtschaft und dem Badischen Weinbauverband ausgerichtet.

Bilder


QR-Code Das könnte Sie aus Breisach auch noch interessieren!

> Weitere Meldungen aus der Rubrik "Verbraucher/Wirtschaft" anzeigen.

Info von RegioTrends-Lokalteam (08)
Jeder Verfasser einer Meldung (Firma, Verein, Person...) hat zusätzlich noch SEINE eigene "Extrazeitung" bei RegioTrends! Oben auf den roten Namen hinter „Info von“ klicken. Schon sehen Sie ALLE seine abrufbaren Meldungen in unserer brandaktuellen Internet-Zeitung.



P.S.: NEU! Sind Sie bei Facebook? Werden Sie Fan von RegioTrends!

Twitter Facebook studiVZ MySpace Google Bookmarks Linkarena deli.cio.us Digg Folkd Newsvine reddit StumbleUpon Windows Live Yahoo Yigg

























Schwarzwald, Lokalzeitung, Wochenzeitung EMMENDINGER TOR, WZO, Wochenzeitungen am Oberrhein, Der Sonntag, Markgräfler Bürgerblatt, Primo Verlag, Freiburger Wochenbericht, Kurier, Freiburger Stadtkurier, Zeitung am Samstag, Zypresse, Kaiserstuhl, Breisgau,RegioTrends, RegioZeitung, Freiburg, Emmendingen, Waldkirch, Endingen, Kenzingen, Herbolzheim, Breisach, Lahr, Offenburg, Müllheim, Bad Krozingen, Staufen, Weil, Lörrach, Denzlingen, Feldberg, Kaiserstuhl, Breisgau, Ortenau, Markgraeflerland, Schwarzwald